Weiterhin ohne Punkt – Die Fünfte unterliegt Handwerk

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die fünfte Diesdorfer Vertretung zur Ersten von Handwerk. Kapitän Sascha fiel kurzfristig aus, Erik sprang glücklicherweise spontan ein. Danke nochmal an dieser Stelle!

Damit rein in die Doppel: Marvin und Janis verloren leider gegen das starke Doppel 1 der Gastgeber Knauft/Werner mit 1:3. Eric und Tim mussten gegen Kurths und Schwerin nach fünf knappen Sätzen auch den Punkt der Heimmannschaft überlassen, 2:3. Auch Doppel 3, Dominik und Erik, war unser erster Punktgewinn nicht vergönnt, 0:3 gegen Hintze/Holldorf.

0:3 nach Doppeln also, schnell abhaken und ab in die Einzel! Tim ist durch Saschas Ausfall hochgerutscht und darf gleich mal gegen Knauft ran, der erste Satz ging in die Verlängerung und  an den Gastgeber. Beim Stand von 0:2 schien Tim bessere Lösungen zu finden, es half aber lediglich zu einem Satzgewinn, 1:3 aus Diesdorfer Sicht. Selber Spielverauf bei Eric gegen Kurths, auch er verliert leider 1:3. Dominik findet anschließend gegen Hintze nie wirklich ins Spiel und verliert 0:3. Marvin darf danach gegen Werner ran und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Zweimalige Führungen des Gegners kann Marvin ausgleichen, bis es in den fünften Satz ging. Leider verliert Marvin diesen zu 9. Schade, stark gekämpft! Erik verliert gegen Holldorf die erste beiden Sätze unglücklich in der Verlängerung, gewinnt immerhin den Dritten, muss aber leider im Endeffekt 1:3 das Spiel abgeben. Janis sorgt für das erste Lebenszeichen für uns Diesdorfer an diesem Tag, gegen Schwerin gewinnt er mit 3:2. Endlich, auch wenn es nun bereits 1:8 gegen uns steht.

Die zweite Einzelrunde eröffneten Eric und Knauft. Zunächst sah es nach dem 2:0 für Knauft ziemlich klar aus, auch wenn die ersten beiden Sätze sehr eng waren. Dann startet Eric seine Aufholjagd, es ging nun doch in den fünften Satz! Auch dieser wurde sehr spannend, leider mit dem unglücklicheren Ende aus unserer Sicht. 13:15 heißt es am Ende, das darf doch nicht wahr sein. Tim spielte anschließend gegen Kurths, was bis zum Stand von 2:2 und 4:4 auf beiden Seiten sehr fehlerreich gestaltet wurde. Danach wurde Tim mutiger und überließ seinem Gegner nicht einen Punkt mehr, 3:2 also am Ende. Marvin gewann gegen Hintze zwar noch den ersten Satz, musste danach allerdings die folgenden Sätze leider abgeben, 1:3 leider. Dominik sorgte noch für ein wenig Ergebniskosmetik, gewann gegen Werner im fünften Satz knapp zu 9. Das untere Paarkreuz verlor leider die letzten beiden Spiele des Tages, Janis 0:3 gegen Holldorf und Erik 1:3 gegen Schwerin.

3:12 hieß es also am Ende aus Diesdorfer Sicht. Nichtsdestotrotz richten wir unseren Blick aufs nächste Spiel, wenn wir endlich unsere ersten Punkte in der neuen Liga holen wollen. Wir haben nun 2 Wochen Zeit, um uns auf Ottersleben 3 vorzubereiten, die wir am 10. November am liebsten punktlos zurück nach Hause schicken wollen.

von Tim Osterwald

Bookmark the permalink.

Comments are closed.