Stadtmeisterschaften im Nachwuchs 2019

Am vergangenen Wochenende (21. und 22.09.2019) fanden die Stadtmeisterschaften im Nachwuchs statt.

Folgende Diesdorfer Nachwuchsspieler gingen in der jeweiligen Altersklasse an den Start:

Jugend U18: Marvin Aßmann

Schüler U15: Valentin Stiebe, Tim Brechmann, Lucas Grollmisch, Bela Mally, Johannes Mally, Malte Rüger, Jordan Dittmar, Joshua Diemert

Schülerinnen U13: Elisa Hildebrandt, Finja Deneke

Schüler U11: Mattis Gallus

Schüler U11:

Für Mattis war dies die erste Stadtmeisterschaft. Davon ließ er sich jedoch nicht beeindrucken und fuhr direkt beide Titel ein. Nach dem 1. Platz im Einzel erreichte er im Doppel mit der Unterstützung von Arne Hartung (VfB Ottersleben) auch den 1. Platz. Glückwunsch!

Schülerinnen U13:

Eine Premiere in der jüngeren Geschichte des SV Eintracht Magdeburg Diesdorf gab es bei den Schülerinnen, denn es waren mit Elisa und Finja zwei Mädels aus Diesdorf am Start und auch hier gab es gleich einen Stadtmeistertitel für Elisa und einen Vizemeistertitel für Finja zu feiern. Das Doppel wurde anschließend nicht ausgetragen, da leider nur 3 Teilnehmerinnen angetreten waren, dennoch nehmen wir diesen Stadtmeistertitel gefühlt auch noch mit. 😉 Weiter so!

Schüler U15:

Das größte Teilnehmerfeld gab es bei den Schülern U15. Diesdorf war auch hier mit 8 Teilnehmern vertreten und in Abwesenheit der starken Ottersleber Schüler, die auf einem Lehrgang zur Vorbereitung auf die Mitteldeutsche U13 Rangliste waren, mit guten Chancen auf Zählbares angetreten. Lediglich Jordan und Joshua, dem es gesundheitlich zwischendurch nicht gut ging, überstanden die Gruppenphase nicht. Im Achtelfinale strichen dann Johannes und Malte die Segel. Im Viertelfinale, also unter den besten 8, waren noch 4 Diesdorfer, hier musste sich Bela nach dem internen Duell mit Lucas verabschieden. Das Halbfinale war dann schon fast in Diesdorfer Hand und wurde von Max Heinemann vom HSV Medizin vervollständigt. Valentin setzte sich gegen Lucas durch und Tim schlug in einem Krimi Max Heinemann. Damit war das reine Diesdorfer Finale zwischen Valentin und Tim perfekt. Der etwas frischer wirkende Valentin behielt hier zum Abschluss eines langen Tages die Oberhand und konnte sich über seinen ersten Stadtmeistertitel freuen. Auf Platz zwei dementsprechend Tim, der im Vorfeld alle anderen Vereinsfremden aus dem Wettbewerb warf, was vielleicht ein bisschen Kraft kostete. Einen hervorragenden 3. Platz erreichte Lucas Grollmisch. Alle drei sind für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

Im Doppel reichte es nicht ganz zum Titel aber in der breite zu einem guten Ergebnis. Vizemeister wurden Valentin und Tim, die also nicht nur gegeneinander sondern auch gut miteinander spielen können. Auf Platz 3 landeten Lucas Grollmisch und Joshua Diemert. Im Viertelfinale scheiterten die Gebrüder Mally und die Paarung Malte Rüger/Jordan Dittmar (2x 5. Platz). Insgesamt eine starke Leistung!

Jugend U18:

Bei der Jugend war durch aktuelle Entwicklungen in dieser Altersgruppe nicht viel los. Für Diesdorf startete Marvin. Bis zum Finale gab er sich keine große Blöße und auch im ersten Satz des Finales gegen Cedric Hollburg lief es ganz gut. Dann unterliefen einige Rückschlagfehler, was in der Folge anhielt und somit „nur“ der Vizemeister zu Buche stand. Im Doppel folgte dann an der Seite von Cedric aber noch der Stadtmeistertitel. Glückwunsch!

Alles in Allem eine sehr gelungene Vorstellung des Diesdorfer Nachwuchses und der Lohn für die geleistete Arbeit. Sehr schön zu sehen ist auch die breite Leistungsfähigkeit im Jahrgang 2005 und 2006 sowie der Neustart im Bereich der Schülerinnen.

von Ingo John

Bookmark the permalink.

Comments are closed.