Die Ergebnisse der Woche

In der Woche vom 18. bis 24. Februar lag die Konzentration eher auf dem Wochenende, da von Freitag bis Sonntag die Landesmannschaftsmeisterschaften der Senioren und die Stadtransglistenqualifikation im Nachwuchs stattfanden.

Dennoch gab es auch unter der Woche ein Pflichtspiel. Im Pokal der Schüler empfing die dritte Mannschaft die Jungs vom VfB Ottersleben. Am Ende siegten die Ottersleber mit 1:4.

Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der Senioren gingen die Diesdorfer mit zwei Mannschaften an den Start. Jörg Hildebrandt, Herbert Gerlach und Friedbert Richter vertraten die grün-roten Farben in der Altersklasse 70 und Olaf Köhler, Ronny Hahn, Robert Mersch und Roland Kapst kämpften in der Altersklasse 50 um den Titel.

In der Spielklasse 70 konnten sich die Diesdorfer nach den Spielen am Freitag und Samstag den 3. Platz sichern. Die Spiele gegen SV Teuchern (4:0), Aufbau-Elbe (4:0) und Eintracht Halle (4:2) gewannen die Diesdorfer souverän. Lediglich gegen den TTC Börde (1:4) und den späteren Sieger Chemie Wolfen (1:4) musste man sich geschlagen geben.

Die “50er” spielten am Samstag und Sonntag. Nachdem man am Samstag gegen Taucha mit einem 4:2 ins Turnier startete, kam es auch schon zum Spitzenspiel gegen den TTC Börde. Hier unterlagen die Diesdorfer den Stadtfeldern knapp mit 3:4. Am Sonntag konnten sich die Diesdorfer noch gegen Quedlinburg (4:1) und Bernburg (4:3) durchsetzen. Dies reichte jedoch nicht zum 1. Platz, da Börde kein Spiel verlor. Somit nahmen die Diesdorfer in der Spielklasse 50 den 2. Platz ein.

Eine starke Leistung der Diesdorfer “Oldies” am Wochenende. Glückwunsch!

Die Stadtranglistenqualifikation im Nachwuchs fand vom 23. – 24.02. statt. Folgende Diesdorfer nahmen teil (+ Platzierung):

Schüler:

Valentin Stiebe (3.), Lucas Grollmisch (8.), Tim Brechmann (9.), Bela Mally (10.), Leo Terboven (11.), Johannes Mally, (17.), Malte Rüger (17.), Philipp Scholz (17.)

Jugend:

Marvin Aßmann (2.), Leo Terboven (6.), Marec Herforth (10.)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.