AUSWÄRTSSIEG in Stendal!!!

3. Mannschaft leistet tolle “Schützenhilfe” für Diesdorf II

Am Samstag, den 16.02.2019, fand unser erstes richtiges Auswärtsspiel der Rückrunde statt. Und Stendal ist da schon eine halbe Weltreise für unsere Bezirksliga. An diesem Tag mussten wir auf Robert Witte und Christian Hellmuth verzichten, dafür sprangen Jens Hildebrandt und Eric Körner ein.
Stendal trat ohne Täger an und für ihn sprang Mücke ein. Mit Rückblick auf die Hinrunde und der Aufstellung von Lok Stendal (Hille, Stegmann, Schrader, Wollmann, Girke und Mücke) wollte man versuchen das Ergebnis vom Hinspiel (8:8) zu wiederholen, wenn nicht sogar zu verbessern. 😉

Leider war Danny an diesem Tag angeschlagen (Hexenschuss) und dadurch haben wir kurz vor Spielbeginn unsere Doppel nochmal umgestellt (was sich am Ende als cleverer Schachzug herausstellen sollte). Dustin und Ronny konnten gegen das variantenreiche Spiel von Hille/Wollmann wenig ausrichten (1:3). Dafür machten Danny und Eric alles wieder gut. Gegen das Doppel 1 von Lok Stendal (Stegmann/Schrader) gewannen sie ganz souverän und ein wenig überraschend 3:0. Heiko und Jens machten es nochmal so richtig spannend, gewannen aber ihr Doppel im 5. Satz (12:10).

2:1 Führung (Geht hier heute vielleicht was?).

Der angeschlagene Danny konnte sich leider nicht richtig am Tisch bewegen. Mehr als ein Satzgewinn gegen Stegmann war nicht drin (1:3). Dustin war in seinem ersten Einzel teilweise sehr stark, teilweise ganz schwach. Am Ende musste er verdienterweise Hille zum 2:3 Sieg gratulieren. Auf das mittlere Paarkreuz war dann wieder Verlass. Heiko siegte in einem ganz starken Spiel gegen Schrader 3:2 (die ständigen parallelen Vorhandtopspins werden wir nicht so schnell vergessen) und Ronny, wie man ihn kennt, kämpfte um jeden Ball und hatte an diesem Tag wohl mit Abstand die meisten Schritte von uns gemacht (3:1 gegen Wollmann). Dann kamen unsere beiden starken Ersatzleute an den Tisch. Jens hatte Mücke kaum Luft zum Atmen gegeben und gewann souverän mit 3:0. Eric machte die ganze Sache ein wenig spannender. In einem hochdramatischen Spiel mit vielen Auf und Abs musste Eric zum Schluss seinem Gegner (Girke) zum Sieg (2:3) gratulieren (trotzdem ein ganz starkes Spiel von Eric).

Zwischenstand: 5:4 aus Diesdorfer Sicht.

Danny ging es im zweiten Einzel leider immer noch nicht besser und so musste er Hille zu einem 3:0 Sieg gratulieren. Ein großes Dankeschön an Danny, dass er trotzdem gespielt hat und dadurch keiner aufrutschen musste. Dustin hatte keinerlei Probleme mit dem Noppenspiel von Stegmann und gewann mit 3:0. Ronny konnte seine gute Form bestätigen und gewann auch gegen Schrader 3:1. Heiko hatte mit dem unbequemen Spiel von Wollmann stark zu kämpfen und musste leider am Ende eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Nun mussten Jens und Eric gewinnen, damit wir nicht ins Entscheidungsdoppel müssen. Leider hatte Jens ein paar Probleme gegen den flinken Linkshänder Girke und es reichte nur zu einem 1:3. Zwischenstand 7:7. Jetzt musste Eric die Führung wieder zurückerobern. Außer einem kleinen Aussetzer im 2. Satz gelang Eric ein souveräner und verdienter 3:1 Sieg gegen Mücke.

8:7 Führung für Diesdorf III.

Wie im Hinspiel… Nun wollten wir es besser machen als im letzten Jahr. Satz 1: 14:12, Satz 2: 16:14. Mit diesen beiden Sätzen und viel Netz und Kante haben Dustin und Ronny den beiden Stendalern den Zahn schon gezogen. Sie gewannen am Ende 3:0 gegen Stegmann/Schrader und somit stand der 9:7 Auswärtssieg fest.

Somit hat Stendal zwei weitere Minuspunkte auf dem Konto und wir konnten somit auch der 2. Mannschaft ein wenig Schützenhilfe geben. Wir bedanken uns nochmal bei Jens und Eric, sie haben sich für weitere Einsätze in der Bezirksliga empfohlen. In zwei Wochen geht es dann zu Hause weiter gegen Börde 6, um weiter Punkte zu sammeln.

Danny 0,5
Dustin 1,5
Ronny 2,5
Heiko 1,5
Jens 1,5
Eric 1,5

von Dustin Oberheu

Bookmark the permalink.

Comments are closed.