Die Ergebnisse der Woche

Kurz vor Weihnachten, in der Woche vom 10. bis 16. Dezember, nahmen nochmal einige Diesdorfer die Schläger in die Hand.

Von Montag bis Freitag waren die Schülermannschaften im Pokal gefordert, ehe es dann am Wochenende mehr um den Spaß ging.

Am Montag reiste die erste Schülermannschaft zum TTC Börde und setze sich im Pokal souverän mit 4:0 durch. Diesdorf II war dann zwei Tage später bei den Jungs von AEO II gefordert und löste diese Aufgabe ebenfalls souverän mit 4:0. Die Dritte spielte am Freitag zu Hause gegen den KSC Blau-Weiß 90 II und auch hier lautete das Endergebnis 4:0. Nur die Vierte konnte da nicht ganz mithalten und unterlag den Jungs von Medizin mit 2:4.

Am Samstag fand am Neuber das interne Weihnachtsturnier statt. Hierbei waren von den Schülern inklusive Eltern, Frauen und den Herren viele Diesdorfer vertreten, die dieses Turnier mal wieder einzigartig machten. Ein Bericht zum Weihnachtsturnier folgt.

Währenddessen reisten die Diesdorfer Senioren Dietrich Höbel, Jogi Hildebrandt und Herbert Gerlach zu den Bezirksmeisterschaften nach Stendal. Am Ende ergaben sich folgende Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen: Dietrich Höbel nahm den 3. Platz ein und ist somit erster Nachrücker für die Landesmeisterschaften. Herbert belegte ebenfalls den 3. und Jogi den 4. Platz und somit sind beide qualifiziert. Im Doppel verloren Jogi und Dietrich nur knapp im Finale mit 2:3 und belegten somit den 2. Platz.

Auch am Sonntag reisten die sogenannten “Halboldies” nach Stendal zu den Bezirksmeisterschaften. Die Diesdorfer Farben wurden vertreten durch Ronny Hahn, Jens Hildebrandt und Olaf Köhler. Die Ergebnisse in den jeweiligen Altersklassen ließen sich ebenfalls sehen: Jens nahm durch eine knappe Niederlage im Finale (2:3 gegen Schrader) den 2. Platz ein. Bei Ronny ereignete sich selbiges, 2:3 im Finale gegen Kuhnert und somit 2. Platz. Olaf verlor ebenfalls mit 2:3 und schied vorher im Halbfinale gegen Kuhnert aus. Als Doppelbezirksmeister konnten sich letztendlich Ronny und Olaf feiern lassen. 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.