Diesdorf V unterliegt Börde VII

Eintracht Diesdorf V – TTC Börde Magdeburg VII

Die fünfte Diesdorfer Vertretung startete direkt mit einem Spitzenspiel ins neue Jahr, Tabellenführer Börde VII war zu Gast am Neuber.

Doppel 1 Kai/Erik stand Kühne/Laise gegenüber und man musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Gleiches Ergebnis gab es beim Spiel Ingo/Sascha gegen Jörg Glistau/Thüm. Tim und Miguel drehten ihr Spiel gegen Eric Glistau/Müller und sorgten mit ihrem 3:1 für den 1:2-Zwischenstand.

Kai stand sich im ersten Einzel Jörg Glistau gegenüber und konnte den ersten Satz auch für sich entscheiden, da aber die restlichen Sätze doch ziemlich klar verloren wurden, ging der Punkt an Börde. Tim spielte gegen Kühne sehr diszipliniert und es sollte ein sehr enges Spiel werden, die ersten drei Sätze endeten alle in der Verlängerung zum 1:2-Zwischenstand. In den letzten beiden Sätzen (zu 7 und zu 3) war Tim dann der bessere und gewann schließlich das Spiel. Ingo und Sascha spielten gegen Eric Glistau bzw. Laise und gewannen je den ersten Satz noch zu 10. Beide mussten sich dann aber doch geschlagen geben, Ingo 1:3 und Sascha 2:3. Besser machte es das untere Paarkreuz: Erik gewann gegen Müller mit 3:0 und Miguel besiegte Thüm 3:1. Der Halbzeitstand von 4:5 war also knapper als anfangs erwartet…

Nun war Kai gegen Kühne dran, verlor aber in knappen Sätzen (zweimal spät in der Verlängerung) 0:3. Auch für Tim war gegen Jörg Glistau nichts zu holen, 1:3 hier. Ingo verlor gegen Laise mit 1:3, Sascha verlor gegen Eric Glistau 0:3. Und da diesmal auch im unteren Paarkreuz nichts mehr lief und sich sowohl Erik (0:3 gegen Thüm) als auch Miguel (1:3 gegen Müller) geschlagen geben mussten, fiel das Endresultat mit 4:11 doch erwartet hoch aus.

Bleibt festzuhalten, dass Börde VII zurzeit das Maß aller Dinge in der Stadtliga ist und wir gegen andere Gegner unsere Punkte einfahren müssen.

 

von Tim Osterwald

Bookmark the permalink.

Comments are closed.