DD5 schlägt Rote Sterne knapp

Spieltag 7 stand für die fünfte Diesdorfer Vertretung in der Stadtliga Magdeburg an und man empfing in heimischer Halle den Roten Stern aus Sudenburg.

Doppel 1 Kai/Erik spielte gegen Brachwitz/Jüling und gewann standesgemäß 3:0. Ingo und Sascha taten sich gegen Frost/Hellwig schwerer und verloren 0:3. Tim und Miguel Julio Esteban dos Santos Blanco a la Playa sorgten aber mit ihrem 3:1 über Jacobs/Richter für eine knappe Führung nach den Doppeln.

Kai hatte es dann am Anfang der Einzel mit Hellwig zu tun und holte durch sein 3:1 den nächsten Diesdorfer Punkt. Ingo hielt anschließend gut mit Frost mit, konnte auch einen Satz für sich entscheiden, verlor dann aber den Vierten unglücklich mit 14:16, was den 1:3-Endstand bedeutete. Tim und Erik hatten nun gegen die defensivstarken Brachwitz und Jüling unangenehme Spiele vor sich. Tim begann gegen Jüling und er machte seine Sache nicht gut, fand gegen die Ballonabwehr des Gegners keine sinnvollen Mittel und verlor schnell 0:3. Ähnlich sah dies auch bei Erik am Nachbartisch gegen Brachwitz aus, er konnte zwar noch einen Satz für sich entscheiden, musste dann aber trotzdem mit leeren Händen zur Bank zurückkehren. Sascha spielte gegen Richter und gewann souverän 3:0. Miguel verlor gegen Jacobs zwar noch den ersten Satz, sorgte mit den nächsten drei Sätzen dann aber für die 5:4-Halbzeitführung.

Kai musste im zweiten Einzel gegen Frost antreten und er spielte stark, gewann das erste Mal gegen ihn 3:0. Ingo spielte gegen Hellwig und sorgte in einem sehr spannenden Spiel mit seinem 3:2 (nach 0:2-Rückstand!) für den nächsten Diesdorfer Punkt. Tim hat nun sein Spiel ein wenig umgestellt, was sich gegen Brachwitz auszahlen sollte: 3:0 und somit fehlte nur noch ein Punkt zum Diesdorfer Gesamtsieg! Erik tat sich allerdings auch gegen Jüling wieder schwer und gewann wie schon in seinem ersten Spiel nur den dritten Satz, 1:3 also. Sascha spielte anschließend gegen Jacobs und begann in den ersten beiden Sätzen stark. Danach verlor er allerdings komplett den Faden und musste alle restlichen Sätze zum 2:3-Endstand abgeben. Nun lag es also an unserem Deutsch-Spanier, ob wir direkt den Sieg holen oder noch ins Entscheidungsdoppel müssen. Miguel lag zwar zweimal nach Sätzen in Rückstand, holte aber jeweils den Ausgleich, was einen Entscheidungssatz bedeutete. Da er diesen aber 8:11 verlor, mussten Kai und Erik nun noch gegen Frost und Hellwig antreten. Und unser Stardoppel hielt dem Druck natürlich stand und siegte klar mit 3:0, 9:7 also gewonnen!

An dieser Stelle muss, trotz einer starken Mannschaftsleistung, Kai hervorgehoben werden, der mit 3 Punkten alleine ein Drittel aller Diesdorfer Punkte holte. Nun geht es wiedererstarkt nächsten Freitag zum Topspiel zu den befreundeten Arminen, wo das neu getankte Selbstvertrauen mindestens einen Punktgewinn einbringen soll. Es sind natürlich wie immer alle Diesdorfer Sportfreunde gerne gesehen, uns während des Spiels zu unterstützen und anschließend ein schmackhaftes Kaltgetränk zu sich zu nehmen. Laut übereinstimmenden Pressemitteilungen soll wohl eine mittlere zweistellige Anzahl an Gästefans erwartet werden. ALLE IN GRÜN-ROT!!!

 

von Tim Osterwald

Bookmark the permalink.

Comments are closed.