Diesdorf V fährt ersten Saisonsieg ein

Letzten Donnerstag stand in der Stadtliga Magdeburg die Begegnung zwischen Diesdorf V und der ersten Mannschaft von Post SV an. Das erste Mal in dieser Saison konnte die Fünfte in voller Besetzung antreten, da unsere Spitzenspieler Kai und Lukas aus dem Urlaub bzw. vom Lehrgang zurück waren. Die Gelegenheit wurde dann sogleich für ein Mannschaftsfoto genutzt.

Somit ergaben sich auch wieder neue Doppelkonstellationen. Kai und Erik, diese Saison wieder zusammen als Doppel 1 gesetzt, bestritten gleich zu Beginn ein spannendes Spiel gegen Winopal/Brandt. Sie erkämpften sich stets die Führung nach Sätzen, lagen aber dennoch am Ende des fünften Satzes mit 6:10 hinten. Dank hoher Konzentration und einer Portion Mut konnte die Niederlage jedoch abgewendet werden – 13:11 und damit 3:2 Sieg. Bei Lukas und Tim sah die Sache leider anders aus. Sie unterlagen Elert und Rösler mit 0:3. Es kam also auf Doppel 3 an, wollte man mit einer Führung in die Einzel gehen. Und Ingo und Sascha lösten die Aufgabe souverän mit einem 3:1 Sieg gegen Schräpler/Meyer. 2:1 Führung – unsere bis dato beste Ausgangsposition 😉

Im oberen Paarkreuz traf Lukas dann mit Elert auf die Nummer 1 von Post. Die ersten beiden Sätze waren ziemlich schnell weg und auch ein Aufbäumen im dritten Satz konnte letztlich die 1:3 Niederlage nicht mehr verhindern, was angesichts der Spielstärke von Elert aber keine Schande ist 😉 Im anderen Spiel oben hatte auch Kai, vor allem durch das unbequeme Materialspiel von Winopal, gut zu tun. In insgesamt vier recht knappen Sätzen sicherte er sich dennoch den 3:1 Sieg. In der Mitte dann ähnliche Geschichte. Erik verlor sein Spiel knapp im Fünften gegen Schräpler, während Ingo gegen Rösler einen weiteren Sieg einfahren konnte. Unten gelang es uns dann beide Punkte zu holen, wobei sich die Art und Weise doch sehr unterschied. Während Sascha sich souverän mit 3:0 gegen Meyer durchsetzte, machte Miguel Blanco die Sache wieder zum Krimi…Nachdem er 2:1 führte kam es wie gewohnt zum fünften Satz, in welchem er bereits mit 6:10 hinten lag (also auch noch zweimal selber Aufschlag hat). Eine Auszeit half ihm sich nochmal zu sammeln, woraufhin er das Ding doch noch geruppt hat – 12:10 und damit 3:2 für Miguel – mental und auch so eine starke Leistung 😉

In der zweiten Begegnung kam es dann zum Spitzenspiel zwischen Kai und Elert. Kai sichtlich motiviert konnte die ersten beiden Sätze denkbar knapp für sich entscheiden und ließ sich auch vom abgegebenen dritten Satz nicht beeinflussen. Am Ende siegte er mit 3:1 gegen einen der, betrachtet man den TTR-Wert und die Bilanz der letzten Saisons, besten Spieler unserer Liga – ganz starke Leistung! Im anderen Spiel oben zeigte Lukas, nach verpasstem Start und blühender Demotivation, Moral. Es war als wurde ein Schalter umgelegt, denn auf einmal traf er sämtliche Bälle wieder und schickte Winopal am Ende mit 3:2 vom Tisch. Ingo war es letztendlich der den Siegpunkt einfuhr. Das Spiel gegen Schräpler, geprägt durch viel Schnitt, lag ihm gut, sodass er relativ ungefährdet 3:0 triumphierte. Durch Siege von Erik, Sascha und Miguel gegen Rösler, Brandt und Meyer konnte der Sieg letztlich auf 12:3 ausgebaut werden.

Eine gute Leistung von allen. Damit konnte der verkorkste Start dieser Saison wenigstens teilweise wettgemacht werden und wir haben gezeigt, dass wir durchaus keine völlige Gurkentruppe sind 😉 Allerdings warten mit USC, Medizin und Börde demnächst ein paar schwere Spiele auf uns. Los geht es diesen Mittwoch zu Hause gegen USC.

P.S.: Als Hinweis: Diesdorf VI spielt zeitgleich mit uns. D.h. Training kann an dem Tag leider wieder nicht stattfinden.

 

von Erik Jürgens

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.