Freundschaftsspiel Diesdorf 1 – Börde 8:8

Die Landesligasaison 2017/18 steht vor der Tür und damit verbunden hohe Ziele für die erste Mannschaft des SV Eintracht-Magdeburg Diesdorf. Als erster Gradmesser in der Vorbereitung diente am vergangenen Freitag das Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl des TTC Börde. Die Gastgeber stellten mit Jens Köhler, Christ, Haase, Junge, Schulte, Bartel und Peter Bauske im Doppel eine Mannschaft auf Verbandsliganiveau (1880 QTTR-Durchschnitt). Wir traten in Bestbesetzung an (Rückkehrer Herbst, Becker, Taetzsch, Olaf Köhler, Richter, Milarczyk) und wollten es dem Favoriten so schwer wie möglich machen.

 

Im Doppel begannen wir verhalten. Köhler O./Herbst hatten gegen Christ/Junge mit 1:3 ebenso das Nachsehen wie Taetzsch/Becker gegen Köhler J./Bauske. Unser neues Doppel 3 Richter/Milarczyk, das zukünftig für sichere Punkte zuständig ist, konnte sich 3:1 gegen Haase/Bartel durchsetzen. In den Einzeln hatten wir im oberen Paarkreuz eine schwere Aufgabe. Herbst und Becker erzielten zwar keine Siege, konnten aber durchaus spielerische Akzente setzen. Herbst hatte nach einer 9:6 Führung im fünften Satz gegen Oberligaspieler Jens Köhler sogar die Partie auf dem Schläger. Youngstar Becker ließ zwischenzeitlich sein Potential aufblitzen, hat aber insgesamt noch Luft nach oben. In der Mitte wurde über Kreuz gewonnen. Taetzsch konnte nach einer leichten Verletzung aus dem Doppel gegen Haase punkten und Köhler O. entschied durch disziplinierte Umsetzung der Coaching-Tips das Match gegen Junge für sich. Von beiden eine couragierte Leistung, auf der man aufbauen kann. Unten holten wir volle Punktzahl. Nachdem Richter und Milarczyk fast immer führten, mussten sie in drei der vier Spiele noch in den Fünften, bevor etwas Zählbares dabei raussprang. Schlussendlich aber eine überzeugende Vorstellung.

 

Am Ende stand ein 8:7 auf der Anzeigetafel. Das Entscheidungsdoppel wurde nicht zuletzt aufgrund der feuchten Bedingungen in der Halle ausgelassen. Insgesamt sind wir mit unserer Leistung zufrieden. Die kurzfristige Umstellung auf den Plasteball spiegelt sich durchaus in den Sätzen wider. Hier gilt es vor den entscheidenden Punktspielen frühzeitig im Training „mit Plaste“ zu beginnen. Kleine individuelle Defizite wurden ebenso identifiziert und können durch intensives Training in den nächsten Wochen ausgeglichen werden.

 

Am kommenden Freitag, dem 01.09., startet für uns im vereinsinternen Duell der reguläre Punktspielbetrieb, bevor am Samstag, dem 02.09. um 17:00 Uhr, gegen Medizin 2 im Diesdorfer Hexenkessel die erste richtige Bewährungsprobe ansteht. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen. Bis dahin wünschen wir allen Mannschaften einen guten Start in die neue Saison.

von Jens Milarczyk

Bookmark the permalink.

Comments are closed.