DIE SECHSTE verliert letztes Heimspiel der Saison

Am Mittwoch, den 06.04.2017 um 19:00 Uhr, waren die Jungs von der fünften Vertretung des HSV Medizin zu Gast. Beide Mannschaften gingen mit Bestbesetzung an den Start. Das Hinspiel ging aus Diesdrofer Sicht 6:9 verloren. Um den aktuellen Lauf fortzusetzen wollten die Rot-Grünen nur eins: 2 Punkte!

In den Doppeln sah es wie folgt aus: Tim und Eric gewannen souverän gegen Nickel/Görges mit 3:0. Kai und Miguel machten ein super Spiel, sehr knappe Sätze konnten die Mediziner Mösken/Otto jedoch für sich entscheiden, 0:3. Robert und Friedbert machten es noch spannender, indem sie das Spiel erst im fünften Satz 3:2 gegen Mittelstädt/Dumke entschieden. Mit einer 2:1-Führung ging es dann in die Einzel.

Kai spielte zuerst gegen Otto und verlor die ersten beiden Sätze je 12:14, schade. Im dritten Satz konnte er auch nicht mehr viel ausrichten und verlor somit leider 0:3. Eric war danach gegen die Nummer 1 Mösken gefordert und es war ein Auf und Ab, das im fünften Satz endete. Eric konnte sich da 13:11 durchsetzen und gewann 3:2. Tim spielte nebenbei gegen Mittelstädt und hatte den Ersten noch unter Kontrolle. Dann gelang leider nicht mehr so viel und er verlor die nächsten drei Sätze, 1:3. Robert musste gegen Nickel ran und kam gegen sein Spiel leider nicht an. Er verlor mit 0:3. Freddy spielte gegen Dumke und es lief ähnlich wie bei Robert, 0:3. Miguel trat gegen Görges an und alle Sätze waren sehr knapp. Den fünften Satz gewann er 14:12 und somit 3:2.

Zur „Halbzeit“ stand es 4:5, noch war alles drin!

Kai eröffnette die zweite Hälfte der Einzelrunde gegen die Nummer 1 Mösken. Kai konnte sein Spiel leider nicht durchsetzen und verlor mit 0:3. Eric musste danach gegen Otto ran und gewann mit 3:1. Tim machte es gegen Nickel dann besser als im ersten Einzel und gewann mit 3:1. Zwischenstand: 6:6. Robert trat anschließend gegen Mittelstädt an und verlor leider auch sein zweites Einzel mit 1:3. Freddy erging es wieder so wie Robert. Er konnte sich nicht gegen Görges durchsetzen und verlor mit 1:3. Miguel entschied nun ob es noch ein Entscheidungsdoppel geben sollte (6:8). Im fünften Satz machte er den 7. Diesdorfer Punkt perfekt, mit einem 3:2 gegen Dumke.

Im Entscheidungsdoppel nun Doppel 1 (Tim und Eric) gegen Doppel 1 (Mösken/Otto). Der ersten Satz war direkt sehr spannend, aber leider ging er mit 9:11 an die Gäste. Auch im zweiten Satz behielten die Mediziner die Nase vorn und gewannen 11:7. Den dritten Satz konnten dann Tim und Eric für sich entscheiden mit 16:14. Nun galt es nochmal alles rauszuhauen. Aber nach dem vierten Satz sollte das Spiel enden, denn diesen gewannen Mösken/Otto mit 8:11.

Somit verlor DIE SECHSTE das letzte Heimspiel der Saison mit 7:9, aber Mund abputzen und weitermachen. Denn am letzten Spieltag wartet noch ein Topspiel auf die Diesdorfer in Sudenburg. Dort gilt es nochmal zwei Punkte an die Schrote zu treiben und die Rückrunde zu vergolden.

von Eric Körner

Bookmark the permalink.

Comments are closed.