UV-Licht Turnier in Ottersleben am 10.02.2017

Am Freitag, den 10.02.2017 starteten Erik, Bochi, Danny und Robert S. für Diesdorf bei der Konkurrenz bis zur Bezirksliga des geilen UV-Licht-Turniers in Ottersleben. Hier heißt es wie immer: Maximale Beats, minimale (UV-)Beleuchtung, maximaler Spaß. Knapp 50 Spieler aus allen unterschiedlichen Klassen hatten sich am Freitagabend im Dome zu Ottersleben versammelt, um ein bisschen Gegrilltes, sowie verschiedenste Alkoholitäten zu sich zu nehmen.

Ich glaube, dass das Turnier bis ca. um 4.00 Uhr ging. Zumindest war ich dann abfahrbereit.

Nun zum Spielerischen, zumindest von dem, was ich noch zusammenbekomme. Erik konnte sich nach recht verhaltenem Start tatsächlich noch in seiner Gruppe durchsetzen. Sogar sehr souverän zum Schluss (mehrere klare Ergebnisse!). Für Eriks ersten UV-Licht-Einsatz war das schon echt stark. Im Viertelfinale war dann erst Schluss für ihn. Was im Übrigen mega stark ist. Glückwunsch. Bochi setzte sich in seiner Gruppe ungefährdet durch. Musste dann als Gesetzter im AF gegen einen jungen Spieler aus Barleben antreten. Dieser spielte m.E. schon recht stark im Dunkeln, jedoch war kein Kraut gegen Bochi’s Blockspiel gewachsen. Im Viertelfinale traf Bochi dann auf Handte (TTC Börde). Meines Erachtens ein absoluter Favorit, vor allem durch seine Aufschläge. Bochi spielte jedoch sau stark und hatte mit den Aufschlägen weniger Probleme, sodass ein 3:1 zu Buche stand. Im Halbfinale war dann Endstation gegen den späteren Sieger Wiegand. Die Kraft/Konzentration ließ nach, und die „Noppe“ nahm zu. So ist das. Das Spiel um Platz 3 wurde nicht mehr ausgetragen, da Bochi keine Puste mehr hatte. Daher ein insgesamt 4. Platz. Bisheriger Rekord für Herrn Bochmann.

Danny erlebte zumindest ab der KO-Runde einen gebrauchten Tag. Jedoch konnte er sich zumindest mal in der Gruppe als Gruppenerster trotz eines verlorenen Spiels durchsetzen. Dann war aber Endstation im Achtelfinale. Schade, nächstes Jahr geht’s besser!

Zu Robert kann ich nicht allzu viel sagen, jedoch konnte er sich meines Wissens in der Gruppe knapp nicht durchsetzen.

Alles in allem ein super Turnier, was ich gerne wieder besuche. Man scheut in Ottersleben keine Kosten und Mühe. Vor allem die Barmädels und Matze’s Engagement versüßen einem den Abend. Zudem kümmert Tobi Wege sich um seine Gäste, wie es sich gehört.

Nächstes Jahr gerne wieder.

von Christian Bochmann

Bookmark the permalink.

Comments are closed.