DIE SECHSTE zittert sich zum vierten Sieg in Folge

Es war wirklich kalt in der Halle des KSC Blau-Weiß 90, als am Montagabend (13.02.2017) DIE SECHSTE zu Gast war. Ein bekanntes Gesicht vertrat den fehlenden Miguel. Der ehemalige Kapitän der sechsten Vertretung Herbert half aus. Das Tabellenschlusslicht bat die Diesdorfer um 19:00 Uhr zum Tanz. Doch ein heißer Tanz war aufgrund der Temperaturen in der Halle und wegen dem aktuellen Lauf der Diesdorfer nicht möglich.

An drei Tischen starteten die Doppel und die Diesdorfer wollten wieder sofort auf Betriebstemperatur sein. Dies gelang vorerst nicht wirklich, denn alle drei Doppel lagen mit 0:1 hinten. Doppel 1 Tim und Eric siegten trotz misslungenem Start mit 3:1 gegen Miosge/Peltner. Doppel zwei bildeten Kai und Robert, auch sie drehten ihr Spiel gegen Wichmann/Haase zu einem 3:1. Als Doppel 3 gingen Herbert und Freddy an den Start, wie in alten Zeiten. Die beiden gewannen ebenfalls mit 3:1 gegen Abbrent/Koraeel.

Somit starteten die Rot-Grünen mit einem 3:0.

Nummer 1 Kai musste als erstes gegen Miosge ran und gewann mit 3:1, dem Ergebnis des Tages. Nebenbei spielte Eric gegen Wichmann und erst im fünften Satz konnte er sich deutlich durchsetzen, 3:2. Robert gelang dann das erste 3:0 am Abend gegen Peltner. Tim war gegen Koraeel gefordert und besiegte ihn mit 3:1. Herbert machte seine Sache gegen Haase sehr gut und konnte sich mit 3:1 durchsetzen. Nur Freddox musste etwas aus der Reihe tanzen, denn er verlor leider knapp mit 2:3 gegen Abbrent.

Zur “Halbzeit” eine 8:1 Führung, schon ordenltich.

Nun spielte Kai gegen Wichmann und machte kurzen Prozess, 3:0. Eric schloss sich der Nummer 1 an und siegte 3:0 gegen Miosge. Auch Tim hatte nichts dagegen und gewann 3:0 gegen Peltner. Robert besiegte Koraeel ebenfalls mit 3:0. Freddy machte den Spielverderber, mal wieder, und gewann mit 3:1 gegen Haase. Gegen Abbrent gelang Herbert nicht sehr viel, er musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

Am Ende stand ein 13:2 Sieg für DIE SECHSTE gegen den KSC auf dem Papier. Eine sehr starke Leistung der Mannschaft. So darf es gerne weitergehen.

Als aktueller Tabellendritter (Stand 15.02.2017) wird DIE SECHSTE den Ligaprimus Arminia Magdeburg empfangen. Das Spiel wird nach Rücksprache mit dem Gast am Freitag, den 03.03.2017  stattfinden. Auf das freundschaftliche Verhältnis zum Tabellenersten wird angestoßen. Für einen vollen Magen wird natürlich auch gesorgt. Wer es jetzt noch nicht verstanden hat: ALLE IN DIE HALLE !!!

von Eric Körner

Bookmark the permalink.

Comments are closed.