DIE DRITTE müht sich eine Runde weiter

Am Mittwochabend, den 15.12.2016, stand das letzte Pflichtspiel für eine Diesdorfer Mannschaft auf dem Programm, und zwar für DIE SECHSTE. Im Stadtpokal als 3. Diesdorfer Mannschaft gemeldet.

Mit folgender Aufstellung wollte man sich schon vor Weihnachten mit dem Einzug in die nächste Runde beschenken: 1. Eric 2. Tim 3. Miguel Santos Evelyn Blanco, als Doppel 1: Eric und Tim.

Gegen Post SV II wurde übrigens gespielt…

Zuerst wurden die Einzel gespielt und man ging direkt mit 0:1 in Rückstand, da Eric gegen Rösler überhaupt nicht ins Spiel fand und alle Sätze verschenkte (0:3). Tim und Miguel machten es besser, Tim gewann gegen die Nummer 1 Schräple mit 3:1 und Miguel ebenfalls 3:1 Wenzel.

Im Doppel wurden wieder Federn gelassen, denn Tim und Eric verloren, nun das 4. Doppel hintereinander, mit 1:3 gegen Schräple/Rösler. Zum Glück ist jetzt Winterpause.

2:2 also der Zwischenstand, zugegeben etwas überraschend.

Das zweite Einzel gewann Eric dann mit 3:0 gegen Schräple. Miguel holte den entscheidenden Punkt zum 4:2 durch ein 3:2 gegen Rösler. Tim gewann sein Spiel übrigens auch noch mit 3:1, aber bei 4 ist nun mal Schluss.

Somit überwintert DIE SECHSTE als DIE DRITTE im Pokal.

Abschließend wünscht DIE SECHSTE allen verrückten Diesdorfern ein Frohes Fest !

Auswertung des 24. Diesdorfer Weihnachtsturniers 2016

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Tischtennisverein „SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf e.V.“ sein mittlerweile 24. Weihnachtsturnier im Sportkomplex der Bodestraße in Magdeburg-Lemsdorf. Auch in diesem Jahr konnte erneut eine beachtliche Teilnehmerzahl von 180 Sportfreunden begrüßt werden. Dieses große Teilnehmerfeld setzte sich dabei aus Sportfreunden von 32 Vereinen und vier Landesverbänden (Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Brandenburg) zusammen. Es ist damit auch in diesem Jahr das größte Tischtennis-Turnier Sachsen-Anhalts.

p1120958In der Turnierklasse „Herren C“ (QTTR-Wert bis 1550), die erstmals als 2er Mannschaftsturnier ausgetragen wurde, waren am Freitagabend 28 Teilnehmer in 14 Teams am Start. In diesem Jahr blieb der Titel in dieser Konkurrenz in der Landeshauptstadt. Markus Frankenfeld (TTC Börde) und Robert Schröpl (Eintracht Diesdorf) konnten sich im Finale mit 2:1 gegen Paul Mösken und Sebastian Otto (beide HSV Medizin) durchsetzten. Platz 3 sicherte sich das Team Kai Becker und Erik Jürgens vom Gastgeber Eintracht Diesdorf vor Maik Koch (Stahl Nord) und Steffen Neumann (WSG Reform).

Nach einer kurzen Nacht konnte die Turnierleitung am Samstagmorgen beim „Herren-B“-Turnier (QTTR-Wert bis 1750) das größte Teilnehmerfeld des Wochenendes begrüßen. Von den 38 Teilnehmern behielt auch in dieser Konkurrenz ein Sportfreund aus der Landeshauptstadt die Oberhand. Dominik Holze (Eintracht Diesdorf) gewann im Finale gegen den Vorjahressieger André Futh (HSV Medizin) mir 3:0. Platz 3 belegte hier Robert Witte vor André Haack (beide Eintracht Diesdorf).

p1130204Dadurch, dass auch einige Herren aus dem B-Feld im Doppel mit antraten, spielten insgesamt 18 Doppelpaarungen um den Doppel-Titel. Das Turnier wurde komplett im KO-Modus ausgetragen, wobei hier Maik Hoffmann und Tobias Hübotter (SG Eisdorf/Post TSV Halle) im Finale mit 3:0 gegen Ole Herbst und Mathias Taetzsch (TTC Börde/Eintracht Diesdorf)) den Titel errangen und damit ihren Vorjahrestitel verteidigen konnten. Der folgende dritte Platz wurde von Christoph Mehne und Ronny Hahn (beide Schönebecker SV) belegt. Sie siegten im kleinen Finale gegen Matthias Klein und Sascha Behrens (beide Eintracht Diesdorf) mit 3:2.

p1130224Das Highlight des Wochenendes sollte auch in diesem Jahr wieder das Turnier der „Herren-A“ (QTTR-Wert bis 2150) werden. Bei dieser Konkurrenz war für jeden etwas dabei: Spannende und spektakuläre Ballwechsel, 20 ehrgeizige Sportfreunde, viel Spaß und vor allem jede Menge Tischtennis für das fachkundige Publikum. Zum Ende des Tages stand der diesjährige Sieger fest: Jens Köhler (TTC Börde) siegte im Finale gegen Maik Hoffmann (SG Eisdorf) mit 3:1. Tobias Hübotter (Post TSV Halle) sicherte sich ebenfalls mit 3:1 den dritten Platz vor Ole Herbst (TTC Börde)

Komplettiert wurde das Turnierwochenende dann am Sonntag von einer weiteren Neuerung bei den Turnierklassen. In diesem Jahr spielten die Kinder und Jugendlichen ebenfalls wie die C-Herren ihren Sieger als 2er Mannschaftsturnier aus.

In der Klasse „Schüler-B+C“ konnte der Gastgeber 32 Nachwuchsspieler in 16 Teams begrüßen. Sieger wurden in dieser Klasse Tom Heyroth (TTC Börde) und Nils Weiland (Eintracht Diesdorf). Sie siegten im Finale mit 2:1 gegen Annalena und Lukas Irmler von der SG Geltow. Dritter wurden Henning Katzke und Cedric Rädke vom SV Olvenstedt.

Den Wettbewerb der Jugend/Schüler-A gewann das Team Tim Becker/Dominik Holze vom Gastgeber Eintracht Diesdorf. Sie verwiesen Hannes Franke/Florian Kummerow (SV Mahlwinkel) und Friedo Münster/Justin Wege (VfB Ottersleben) auf die weiteren Plätze.

Zum Ausklang des Wochenendes gab es eine weitere Neuerung zu bestaunen. Im Rahmen des Weihnachtsturniers wurde die erste offene Clickball-Stadtmeisterschaft des Nachwuchses ausgetragen. Dabei konnte sich Chris Zeltmann (TTC Börde) den Premierensieg im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ im 8er Feld vor Dominik Holze (Eintracht Diesdorf) und Friedo Münster (VfB Ottersleben) sichern.

p1130236 p1130245 p1130266 p1130588 p1130710

Nach der erfolgreichen Durchführung des Turniers möchten wir uns bei allen Sportfreunden und Sponsoren bedanken, die sich an der Organisation und Planung des Turniers beteiligt haben. Ein weiteres großes Dankeschön geht an alle ehrenamtlichen Helfer des Auf- und Abbauteams, an die Turnierleitung und die Kantinatoren. Ohne euch wäre das Turnier in dieser Form nicht möglich gewesen!

Wir danken allen Teilnehmern für die Teilnahme an unserem Turnier und wünschen euch erholsame Weihnachten und einen guten Rutsch ins nächste Jahr!

Lob und Kritik nehmen wir gern entgegen. Schickt uns eure Verbesserungsvorschläge und Ideen bitte an info@eintrachtdiesdorf.de damit das Turnier im nächsten Jahr noch besser wird.

Siegerliste:

Herren C 2er Mannschaftsturnier; 28 Teilnehmer in 14 Teams
1 Markus Frankenfeld/Robert Schröpl (TTC Börde Magdeburg /SV Eintracht MD-Diesdorf)
2 Paul Mösken/Sebastian Otto (HSV Medizin Magdeburg)
3 Kai Becker/Erik Jürgens (SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)

Herren B Einzelturnier; 38 Teilnehmer
1 Dominik Holze (SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)
2 André Futh (HSV Medizin Magdeburg)
3 Robert Witte (SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)

Herren A Einzelturnier; 20 Teilnehmer
1 Jens Köhler (TTC Börde Magdeburg)
2 Maik Hoffmann (SG Eisdorf 1918)
3 Tobias Hübotter (Post TSV Halle)

Herren A Doppelturnier; 36 Teilnehmer in 18 Teams
1 Maik Hoffmann/Tobias Hübotter (SG Eisdorf 1918/Post TSV Halle)
2 Ole Herbst/Mathias Taetzsch (TTC Börde Magdeburg/SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)
3 Christoph Mehne/Ronny Hahn (Schönebecker SV)

Schüler-B+C 2er Mannschaftsturnier; 32 Teilnehmer in 16 Teams
1 Tom Heyroth/Nils Weiland (TTC Börde Magdeburg/SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)
2 Annalena Irmler/Lukas Irmler (SG Geltow)
3 Henning Katzke/Cedric Rädke (SV Olvenstedt)

p1130863

Jugend/Schüler-A 2er Mannschaftsturnier; 18 Teilnehmer in 9 Teams
1 Tim Becker/Dominik Holze (SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)
2 Hannes Franke/Florian Kummerow (SV Mahlwinkel)
3 Friedo Münster/Justin Wege (VfB Magdeburg-Ottersleben)

p1130750

Erste Offene Clickball-Stadtmeisterschaft im Nachwuchs; 8 Teilnehmer
1 Chris Zeltmann (TTC Börde Magdeburg)
2 Dominik Holze (SV Eintracht Magdeburg-Diesdorf)
3 Friedo Münster (VfB Magdeburg-Ottersleben)

p1130885

 

Nachmeldungen zum Weihnachtsturnier

Wir haben uns dafür entschieden, die Anmeldefrist nochmals zu verlängern, da noch Plätze frei sind.

Das heißt: Ihr könnt euch noch bis Donnerstag, den 15.12. bei uns melden. Für Kurzentschlossene geht dies noch bis 45 Minuten vor Konkurrenzbeginn bei der Turnierleitung. Wir wollen unbedingt Turnierverzögerungen vermeiden.

Wir freuen uns schon wahnsinnig auf das Turnier und hoffen, dass ihr da noch viel Spaß haben werdet.

Sport frei!

Weihnachtsturnier 2016 (16. bis 18.12.2016)

Wir möchten euch in diesem Jahr zur 24. Auflage unseres traditionellen Weihnachtsturniers einladen. Dieses findet wiederum im Sportkomplex der Bodestraße statt. Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr teilen wir die Teilnehmer auch in diesem Jahr nach ihren QTTR-Werten ein.

Ausgehend von diesen Werten und den Wünschen unserer Starter sowie der gesammelten Erfahrungen der letzten Jahre haben wir uns einige Veränderungen einfallen lassen, um euren Wünschen nach mehr Spielen (auch Doppel), weniger Pausen und schnellerem Turnierablauf gerecht zu werden. Gerade dem Nachwuchs wollen wir in diesem Jahr zwei neue Turnierformen bieten, die so sehr selten gespielt werden:

  • Freitag: Einführung eines 2er-Mannschaftsturniers bis QTTR 1550
  • Samstag: Einzel- (Klasse A und B) und Doppelturnier (Klasse A und B gemeinsam)
  • Sonntag: Einführung eines 2er-Mannschaftsturniers und erstmalige Austragung der offenen Clickball-Stadtmeisterschaft für den Nachwuchs
  • Gemeinsamer Start der Damen und Herren, eingeordnet nach dem jeweiligen QTTR-Wert
  • Aufrüstung unsere Technik um euch und uns mehr Überblick zu verschaffen

Weitere Details könnt Ihr hier der Auschreibung entnehmen:

Flyer Weihnachsturnier 2016

Wir bitten euch bei der Anmeldung um die Angabe eures QTTR-Werts des 3. Quartals 2016 (Stichtag 11.08.2016) und die Nennung eures Partners (für das 2er Mannschaftsturnier am Freitag und Sonntag oder für das Doppel am Samstag). Teilnehmer ohne QTTR-Wert werden entsprechend Ihrer Spielstärke eingeordnet. Falls Ihr euren QTTR-Wert nicht kennt, helfen wir euch.

Die Anmeldung ist in diesem Jahr nur bis zum 11. Dezember möglich. Damit wollen wir unnötige Wartezeiten vor dem Turnier vermeiden und eine rasche Austragung sicherstellen.

Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Vorweihnachtszeit und bitten um eure zeitnahe Anmeldung.

optimiert_p1100028_kleiner

1. Offene Clickball-Stadtmeisterschaften im Nachwuchs

Im Rahmen unseres diesjährigen Weihnachtsturniers findet die erste offene Clickball-Stadtmeisterschaft im Nachwuchs statt:

Wo sind die „Steinplattenprofis“ die mit jedem Schläger,
Tisch und Wetter klar kommen?

Die Hinrunde der Saison 2016/2017 ist am 18.12.2016 Geschichte. Es wurde
genug trainiert, bei Punktspielen um jeden Punkt gekämpft. Die Stadtmeister,
Bezirksmeister und Landesmeister sind gekürt nur eines fehlt noch der

Clickball Meister 2016!

Wer also Lust hat den neuen Trend einmal auszuprobieren der ist herzlich
willkommen.

Die Ausschreibung findet ihr hier:

Ausschreibung-Clickball-Stadtmeisterschaft

Bei weiteren Fragen zum Turnier und zur Anmeldung wendet euch bitte an info@eintrachtdiesdorf.de

Außerdem findet Ihr hier noch weitere Infos: www.clickball.de

und auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=fJmRAE83dPI

 

 

DIE SECHSTE verpasst Überraschung knapp

Am Mittwoch stand das letzte Heimspiel der Hinrunde für DIE SECHSTE an. Zu Gast war der Tabellenzweite aus Sudenburg. Ein Spitzenspiel noch einmal kurz vor Weihnachten, da DIE SECHSTE nur einen Platz hinter den Jungs von Roter Stern platziert war.

Bei den Diesdorfern fehlte die Nummer 1 Christian, somit rückten alle auf.

Doppel 1 Tim und Eric spielten gegen Jacobs/Höfert und verloren dieses Spiel mit 1:3. Die zweite Niederlage in Folge für Doppel 1 leider. Als Doppel 2 spielten Miguel und Kai gegen das starke Doppel 1 der Gäste, Frost/Hellwig. Diesdorf ist ja bekannt für Leidenschaft und Kampf und so wurde hier die erste Überraschung geschafft, 3:1 für Miguel und Kai, sehr stark! Für das Doppel 3 (Friedbert und Robert) war es sehr eng und spannend, leider verlief es nicht zu Gunsten der beiden, denn sie verloren knapp mit 2:3 gegen Brachwitz/Jacob.

Schade, der Rückstand von 1:2 hätte in diesem Fall nicht sein müssen.

Aber abhaken und rein in die Einzel. Als Nummer 1 spielte Eric als erstes gegen Hellwig. Mit viel Mühe kam er am Ende zu einem 3:2. Kai hatte es mit Frost zu tun, nach einem guten Start (11:9) verlor er das Spiel leider mit 1:3. Tim tat sich gegen Brachwitz sehr schwer und jeder Satz war sehr eng. Am Ende fehlte Tim das Quäntchen Glück und er verlor das Spiel mit 2:3. Miguel und Freddy machten jeweils kurzen Prozess, beide gewannen mit 3:0. Miguel gegen Jacob und Friedbert gegen Jacobs. Auch Robert gewann sein Einzel gegen Höfert, 3:1.

Zur Halbzeit stand es somit 5:4 für Diesdorf, hier ging was, merkten die Rot-Grünen.

Eric spielte dann gegen die Nummer 1 Frost und kam überhaupt nicht klar. Er verlor am Ende sehr deutlich mit 0:3. Kai gewann sein Spiel sehr souverän gegen Hellwig mit 3:0. 6:5 jetzt! Tim fand im zweiten Einzel gar nicht ins Spiel und verlor am Ende etwas unglücklich mit 0:3 gegen Jacobs. Freddy scheiterte gegen Brachwitz aufgrund seiner Kondition, nach 1:1 verlor er 1:3. 6:7… Miguel machte es dann richtig spannend, spendete allen Anwesenden aber noch einmal Hoffnung mit einem 3:2 gegen Höfert. 7:7, das Spiel konnte nun in alle Richtungen kippen. Wie eng das gesamte Spiel war, zeigte dann auch das letzte Einzel. Robert kämpfte sich nach einem 1:2 Rückstand gegen Jacob noch einmal zum 2:2 ran. Leider verlor er den letzten Satz mit 9:11. Die Sudenburger waren nun also mit einem Punkt vorne und es kam zum Entscheidungsdoppel.

Tim und Eric gegen Frost/Hellwig. Der erste Satz ging knapp mit 13:15 an die Gäste. Den zweiten Satz holten sich die Gäste ebenfalls, klar mit 5:11. Doch es gab noch einmal Hoffnung, der dritte Satz ging an Diesdorf durch ein 11:7. Den Anfang im vierten Satz verschliefen die Diesdorfer leider ein wenig und verloren mit 6:11.

Das Spiel ging also leider an Sudenburg mit 7:9. Schade da war mehr drin. In der Rückrunde wandern die Punkte dann nach Diesdorf!!!

von Eric Körner

DIE SECHSTE verpasst Auswärtspunkt knapp

Am 30.11.2016 war DIE SECHSTE bei der fünften Vertretung des HSV Medizin zu Gast. Personell musste etwas umgestellt werden, da Eric aus Gründen fehlte. Trotzdem war es das Ziel den ein oder anderen Punkt mit nach Diesdorf zu nehmen. Tim und Kai rückten hoch, Freddy spielte an 4 gefolgt von Miguel und Robert. Die Doppel wurden wie folgt aufgestellt: Doppel 1 Hellmuth/Becker, Doppel 2 Tim und Miguel und Doppel 3 Freddy und Robert.

Tim und Miguel verloren ihr Doppel gegen Apotheker-Doppel 1 Otto/Wagener mit 0:3. Christian und Kai fanden die richtigen Medikamente, äh die richtige Taktik, tut mir leid, und gewannen mit 3:1 gegen Nickel/Görges. Robert und Miguel verloren ihr Doppel leider mit 0:3 gegen Mittelstädt/Dumke.

Mit einem 1:2 ging es somit in die Einzel.

Kai verlor sein Spiel als Nummer 2 gegen Otto mit 0:3. Christian hingegen gewann sein Spiel mit 3:2 gegen Nickel. Gleiches spielte sich im mittlerem Paarkreuz ab. Friedbert verlor gegen Mittelstädt mit 0:3 und Tim gewann mit 3:2 gegen Wagener. Robert holte den nächsten Punkt für Diesdorf mit einem 3:1 gegen Görges. Miguel spielte dann gegen Dumke und gewann mit 3:0.

Zur Halbzeit stand es dann 5:4 für Diesdorf.

Dann musste Christian gegen Otto ran und verlor mit 0:3. Kai besiegte Nickel 3:0, 6:5 Führung! Tim und Friedbert verloren dann ihr Einzel jeweils mit 1:3, Tim gegen Mittelstädt und Friedbert gegen Wagener. Im unteren Paarkreuz sah es leider auch nicht besser aus. Miguel verlor mit 0:3 gegen Görges. Robert machte es am Ende richtig spannend, leider mit einem unglücklichen Ausgang. Er verlor mit 2:3 gegen Dumke.

Am Ende stand also leider ein 6:9 gegen die Medis auf dem Papier, aber das Gute an einer Saison ist ja, das man sich immer zweimal sieht. Im Rückspiel bleiben die Punkte in Diesdorf!

 

von Eric Körner