Englische Woche beginnt mit einem 8:8 der VII. Mannschaft gegen Tabellenführer Börde

Der Start in die Doppel war verheißungsvoll. Mit einer 2:1 Führung setzten wir Börde gleich unter Druck.

Doppel    I  Beul A./Beul M.   vs. Szwillus/Bogott  3:2

Doppel   II Schlicht/Seifert     vs. Gerlach/Witte    0:3

Doppel  III Edel/Aßmann M. vs. Ganzer/Höbel    1:3

Im oberen Paarkreuz waren wir an diesem Spieltag das Schlechteste aus Diesdorfer Sicht mit 1:3. Herbert verliert gegen Alexandra Beul knapp mit 2:3. Ein spannendes und gutes Spiel. Ja, Männer haben keine Geduld, darum haben sie auch den Reißverschluss erfunden. Beim Spielen erhält des Hirn auch Nahrung, davon war im Spiel gegen Schlicht nichts zu merken und verliere 2:3. Ich hatte keine Einfälle, genauso, wie der Designer der japanischen Flagge. Jürgen gewinnt gegen Schlicht klar mit 3:1, wobei er den dritten Satz mit 10:12 abgab. Gegen Alexandra hat Jürgen auch keine Chance und verliert 0:3. Ich weiß nicht ob wir beide speziell mit den Plastikbällen Probleme hatten. Das mittlere Paarkreuz mit 3:1 am erfolgreichsten. Thomas gewinnt gegen Henrik Beul mit 3:0 und gegen Seifer knapp mit 3:2. Auch diesmal holt Thomas wieder 2,5 Punkte und ist Diesdorfs erfolgreichster Türöffner an diesem Spieltag. Weiter sooooo. Dirk findet im Spiel gegen Seifert überhaupt keine Einstellung und verliert 0:3. Durch eine konzentrierte Leistung gegen Henrik gewinnt Dirk im fünften Satz. Im unteren Paarkreuz gab es ein 2:2. Dietrich verliert gegen Edel mit 2:3 und gewinnt gegen Aßmann durch Cleverness mit 3:1. Volker fehlte die Cleverness und verliert gegen Aßmann (klein aber fein) mit 0:3. Es folgte ein wichtiges Spiel gegen Edel, welches er mit 3:2 gewinnt nach einer klaren 2:0 Führung.

Hier noch einmal die dramatischen Zwischenstände: Börde vs. Diesdorf : 1:2, 2:4, 7:4, 7:8, 8:8.

Fünfsatzspiele: 5:3 für Börde.

Insgesamt ein gerechtes Unentschieden!!!!!

von Herbert Gerlach

Bookmark the permalink.

Comments are closed.