Spiel um Platz 3 endet mit 8:8

Gegen Stendal war unsere Zielstellung, nur nicht zu verlieren. Stendal ohne Schrader und Wyrembek, dafür mit Leopold und Girke. Diesdorf III musste ohne Wolff auskommen, dafür war Eric Körner – Punktejäger – wieder am Start.  Alle Anzeichen standen auf Sieg. Zumindest nach der Doppelführung (Bochi und Knobi 3:2 gegen D1, Uwe und Eric 3:0 gegen Ersatzdoppel) sah es gut aus. Mit 2-1 gehen wir aus den Doppeln. Untypisch war, dass Bochi und Knobi ein Doppel gewannen, jedoch Danny und Sascha eins verloren.

In der ersten Einzelrunde gab es gleich die nächste Überraschung. Danny verlor klar gegen Täger. Sascha kämpfte gegen Giesi, hatte aber oftmals Pech und dadurch gingen 3 knappe Sätze in der Verlängerung weg. Bochi konnte sich mit 3:1 nach Kampf gegen Stegmann durchsetzen. Knobi spielte wie schon im Doppel stark,  konnte das aber nicht ein ganzes Spiel durchziehen, sodass er mit 2:3 Preißler unterlag. Uwe spielte klug gegen den jungen Girke und holte ein 3:1. Körner gewann klar gegen Leopold, sodass wir mit einer 5:4 Führung zur Halbzeit führten.

In der zweiten Einzelrunde dann ein schlechtes Bild. Danny verlor nach hartem Kampf gegen einen sau starken Giesi mit 1:3, Sascha konnte Täger ein 3:2 abnehmen und hielt uns wieder im Rennen. Bochi spielte schwach gegen Preißler und verlor 1:3. Andy steigerte sich…nicht, sondern wurde von Stegamann mehr oder weniger am Tisch verprügelt (0:3). Uwe setzte sich gegen Ersatzmann Leopold ohne große Probleme mit 3:1 durch. Eric versuchte gegen Girke alles, doch leider half das nichts (1:3). Sodass wir in diesem hochdramatischen Spiel auch noch ins Entscheidungsdoppel mussten.

Dort machten Danny und Sascha aber den Sack zu und damit das leistungsgerechte Unentschieden perfekt. Somit wird Diesdorf III diese Saison als Dritter abschließen. Das Duell der Rückrundenmannschaften schlechthin findet diese Woche gegen Bismark II um 19 Uhr zuhause statt. Mal schauen, was geht.

Mack 0,5, Behrens 1,5, Bochmann 1,5, Knobloch 0,5, Peruth 2,5, Körner 1,5.

von Christian Bochmann

Bookmark the permalink.

Comments are closed.