Nächster Kantersieg für Diesdorf 2 – 14:1 gegen Rogätz

2014-10-18 13.05.58aIm 1. Heimspiel der Saison – nach zuvor fünf Auswärtssiegen – gab es die Heimspielpremiere gegen die erste Vertretung von Rogätz. Unsere Nummer 1 verpeilte das Spiel schon fast und kam erst 30 Minuten nach vereinbarter Treffpunktzeit – die Strafkasse lacht!
Rogätz kam leider (und fast erwartet) mit drei Ersatzspielern , da Zimper (Nr. 1), Budna (Nr. 3) und Röhl (Nr. 5) nicht anwesend waren.

In das Doppel ging es mit üblicher Aufstellung. Rapp/Haack lösten die Anfangsschwierigkeiten und gewannen 3:1. Klein/Bauer taten sich noch schwerer gegen das einzig eingespielte Doppel, gewannen aber 3:2. Unser Sorgenkind Doppel 3 zeigte sich von der besseren Seite und gewann ebenfalls 3:1 – somit 3:0! Alles nach unseren Vorstellungen!

Einzelrunde 1 verlief unspektakulär mit 6 Siegen für unsere Mannschaft. Lediglich Matze Klein musste sein Können ausschöpfen, um als Sieger vom Tisch zu gehen. Auch Einzelrunde zwei verlief entspannt, deutliche Siege gaben sich die Hand. Einzig Heiko hatte das erwartet schwere Spiel vor der Brust. Aber wie so oft in letzter Zeit wechselten sich gute und schlechte Bälle zu sehr ab, wobei am Ende die schlechten überwogen haben, so dass dieses Spiel mit 2:3 verloren ging. Heiko wird aber wieder stärker werden, viel Training hat er sich vorgenommen, um an alte Glanzlichter anzuknüpfen!
Noch ein Satz zu den 4 Spielen im unteren Paarkreuz: Ersatzstellungen des Gegners sind in manchen Fällen aus verschiedenen Gründen nicht zu ändern, aber dieses Wochenende hat mir persönlich gezeigt: So macht Bezirksliga im unteren Paarkreuz keinen Spaß. Wenn man nicht im entferntesten seine Leistungsstärke abrufen muss, um zu gewinnen, hat das wenig mit Bezirksliga zu tun. Henning und ich bekamen für diese vier glorreichen Siege genau = 0 (in Worten: NULL) TTR-Punkte…nur soviel zur Stärke des Gegners…
Den 14:1 Sieg nehmen wir dennoch mit, die kleinen Punkte sind dringend benötigt, da auch Börde 5 gegen Ebendorf 1 mit 14: 1 gewann. Ebendorf bekam dafür nicht mal 6 Spieler zusammen…alles sehr unverständlich und fragwürdig. Genau zu diesem Gegner geht es dann am 01.11. um 15 Uhr!

Vielen Dank auch an die Fans der Eintracht, welche uns am Samstag unterstützt haben!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.