Saisonabschluss und Vereinsmeisterschaften für den Diesdorfer Nachwuchs 2014

Aufgrund der langen Saison verschob sich auch der Saisonabschluss auf den ersten Ferientag. Trotz
der hohen Temperaturen fanden sich dennoch 9 Jugendliche und 8 Schüler in der Halle des SV
Eintracht MD-Diesdorf ein, um die interne Rangordnung auszuspielen.

P1070409aAm Ende konnte sich bei den Jungen, trotz Nachwirkungen des Bienenstiches am Schlagarm, Ole Herbst durchsetzen. Er ist somit doppelter Vereinsmeister bei den Herren und der Jugend. Auf Platz zwei spielte sich Tim Becker der „kampflos“ auch Vereinsmeister bei den Schülern ist. Platz drei konnte sich bei den Bedingungen und am Ende einer harten, langen Saison Lukas Landesi erspielen. Die beiden Roberts auf Platz 4 und 7 mussten den angesprochenen Bedingungen Tribut zollen und kamen über eine bessere Platzierung nicht hinaus. Christian bestätigte, mit dem 4:4 und einem Sieg gegen Robert Richter, seine positive spielerische Entwicklung. Gleiches gilt für Eric, der sich vom Ergebnis mehr erhoffte, jedoch ein ordentliches Turnier spielte. Dominik’s erster „Stresstest“ bei diesen Vereinsmeisterschaften verlief durchwachsen, zeigte aber auch eine positive Entwicklung. Felix startete mit Trainingsrückstand und einer entsprechenden Erwartungshaltung, konnte aber einige schöne Spielaktionen zeigen.

1. Ole Herbst 7:1
2. Tim Becker 7:1
3. Lukas Landesi 5:3
4. Robert Witte 5:3
5. Christian Haensch 4:4
6. Eric Körner 3:5
7. Robert Richter 3:5
8. Dominik Holze 2:6
9. Felix Prade 0:8

Parallel spielten auch die Schüler, jedoch ohne Tim Becker uP1070485and Dominik Holze, da beide spielerisch doch weit voraus sind und die Herausforderung im Jugendbereich annahmen. Dennoch war auch hier für Spannung gesorgt, denn auch bei den Schülern waren die Positionen innerhalb der neu formierten Mannschaft noch nicht ganz klar. Am Ende konnte sich hier Nils Weiland gegen Leon Rudolph durchsetzen. Bei Nils machte sich die Erfahrung des Bundesfinales der Minis bemerkbar und eine damit verbundene Steigerung der Spielstärke. Leon war dann auch der Einzige der Nils ordentliche Gegenwehr bot und alle anderen souverän auf Abstand hielt. Auf Platz drei spielte sich Lukas Bochmann, der nur gegen Nils und Leon verlor. Auch zwei der Jüngsten waren mit dabei und durften schon einmal reinschnuppern, auch wenn noch nicht viel zu holen war. Im internen Duell der beiden konnte sich Cedric durchsetzen.

P1070505a

 

1. Nils Weiland
2. Leon Rudolph
3. Lukas Bochmann
4. Daniel Fux
5. Damian Rieback
6. Franz Lauterbach
7. Cedric Laube
8. Arvid Rinke

 

 

IMG20140719

 

 

 

Im Rahmen der Siegerehrung und einer kleinen Auswertung der nun abgeschlossenen Saison übergaben die Jugendlichen ihrem Trainer Ingo ein Trikot, verbunden mit einem großen Dankeschön. Dies zeigt einmal mehr was für ein tolles Team sich da in den letzten Jahren entwickelt hat und macht Freude auf die nächsten Jahre.

Herzlichen Dank an alle für die tolle Saison und die Unterstützung.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.